Startseite > Thema: Trub

Hesiod im Wein-Plus Glossar (#)

„In seinem bäuerlichen Epos „Werke und Tage“ besingt er in 828 Versen das harte Leben und die Arbeit der Bergbauern. Die Weinbauern leitet er bezüglich des Weingenusses wie folgt an: „Seid sparsam um die Mitte des Fasses, doch beim Öffnen und am Ende trinkt soviel ihr mögt, den Trub zu sparen lohnt sich nicht“. Unter anderem beschreibt er einen Süßwein von der Insel Zypern , der aus süßen, sonnengetrockneten Trauben gewonnen wurde ...“
http://www.wein-plus.de/glossar/Hesiod.htm

Klären im Wein-Plus Glossar (#)

„Techniken für die Behandlung des Mostes, um unlösliche bzw. unerwünschte Trub- und Schwebeteilchen aus dem Traubenmost zu entfernen (von Traubenschalen, Kernen, Stielen und Fruchtfleisch). Im Gegensatz dazu werden solche oder ähnliche Techniken bei einem jungen Wein Schönen genannt, wobei aber die Begriffe bzw. Verfahren nicht vollkommen eindeutig zu trennen sind und teilweise bei beiden angewendet werden.“
http://www.wein-plus.de/glossar/Kl%E4ren.htm

Geläger im Wein-Plus Glossar (#)

„lies) für die sich nach der Gärung im Gärbehälter oder auch am Flaschenboden absetzenden festen Stoffe von abgestorbenen Hefen. Als Geläger oder Weintrub (Trub) werden aber auch die Rückstände benannt, die sich in Traubenmost oder Wein enthaltenen Behältern bei der Lagerung oder nach zulässiger Behandlung absetzen, sowie die durch Filtration oder “
http://www.wein-plus.de/glossar/Gel%E4ger.htm

Praktikum USA Napa Valey (#)

„Am nächsten Tag wird der weisse Most vom Trub abgezogen. Der Trub wird darauf mit dem Hefefilter filtriert und zum klaren Most dazugepumpt.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinschule/ Praktikum%20Napa%20Valey.htm

Dekantieren, Weinschule, Ernesto Pauli (#)

„Sobald das Depot auf den Flaschenhals zuschwimmt, setzt man ab. So ist der Trub sauber vom Wein getrennt. “
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinschule/ Dekantieren.htm

Bourbes im Wein-Plus Glossar (#)

„Französische Bezeichnung für Trub; siehe unter Geläger.“
http://www.wein-plus.de/glossar/Bourbes.htm