Startseite > Thema: Tannin

Tannin (Mythologie) “ Wikipedia (#)

Tannin ( hebräisch žDrache ) wird häufig als žSeeungeheuer , žUngeheuer oder auch žSchlange übersetzt ...“
http://de.wikipedia.org/wiki/ Tannin_%28Mythologie%29

Tannin “ Wikipedia (#)

„ein Wesen aus der (hebräischen) Mythologie, siehe Tannin (Mythologie)“
http://de.wikipedia.org/wiki/Tannin

Wein-Plus Magazin - Aktuelle Verkostungen II (#)

„Sehr schöner, relativ zurückhaltender Duft von roten und schwarzen Beeren, Kirschen, Mineralien und sehr harmonischem, feinem Holz, dann auch etwas Tabak, Zedernholz und eine Spur Kräuter. Feinsaftige und dicht gewirkte Frucht, wirkt kompakt und elegant zugleich, feines, reifes Tannin, im Hintergrund ein wenig zartherbe Holzwürze, vielschichtige Würze am gaumen, wieder Tabak und Mineralien, Zedernholz, tief und nachhaltig, feste Frucht und Würze im langen Nachhall. 2004-2015.“
http://www.wein-plus.de/magazin/ +Aktuelle+Verkostungen+II_ih384.html

Deutsche Weine | (#)

„Auch die Rotweine vom Portugieser, meist von hellem Rubinrot in der Farbe, sind im Alkohol meist leichter als andere Rotweine. GenussDer Portugieser gilt als unkomplizierter, angenehmer, vollmundiger, süffiger und frischer Schoppenwein. Ohne all zuviel Tannin entwickelt er sich schnell und ist schon im Frühjahr ein harmonischer, gut trinkbarer Wein. Er kann dann auch etwas kühler (Rosé 9 - 13° C und Rotwein 14 - 16° C) angeboten werden ...“
http://www.deutscheweine.de/icc/Internet-DE/nav/.../ a1360b82-fba0-6401-e76c-d7b482058468

degustation.de [Bordeaux2003] (#)

„Eine Stimmung zwischen Euphorie und Verunsicherung machte sich mit den Tagen allenthalben breit. Wer sich bei der Entscheidung für seine Primeurkäufe blind auf Pauschalurteile wie „Der Cabernet ist dem Merlot überlegen“ verlässt oder „diese Tannine werden nie reif“ läuft Gefahr nicht nur Geld zu verlieren sondern möglicherweise die falschen Weine und (was schlimmer ist) Ungeniessbares im Keller zu haben; denn die Wahrheit liegt ziemlich vertrackt dazwischen.“
http://www.degustation.de/bordeaux2003/ index.htm

- Diel/Payne - Gault Millau Weinguide 2004 (#)

„BTW sieht auch Euer aller Lieblingskritiker den Wein ähnlich, ich zitiere aus dem wein-plus-Führer: "Sehr dichte, leicht holzwürzige Nase von Waldbeeren und eingemachten Kirschen mit Wachholdernoten. Fest gewirkte, saftige Frucht, tief und kraftvoll, hochreifes, noch sehr präsentes Tannin, im Hintergrund etwas Holz, sehr nachhaltig am Gaumen, hat Biss, ausgesprochen traditioneller Stil, komplexe Würze im Hintergrund, stoffig, beeindruckende Länge. Darf reifen."“
http://www.talk-about-wine.de/ topic.asp?TOPIC_ID=589

Was macht den Wein so fein? (#)

„Forscher der Universität Köln fanden jedoch heraus, dass die gefäßerweiternde Wirkung von Quercetin nur bei Barrique- Rotweinen eintritt. Verantwortlich könnten die Tannine aus dem Holz der Fassdauben sein, die sich in Barrique- Rotweinen finden. Diese stammen aus der Familie der Phenole und sind vor allem bei roten Weinen reichlich vorhanden. Durch Reifung im Holzfass wird die Tannin- Konzentration erhöht.“
http://www.wein.de/1715.0.html

Lesser. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Als überzeugter Fachhandelskäufer bei Wein habe ich mir auf Grund Ihrer 17 Punkte Empfehlung den Rendola Brunello Riserva von 1997 gekauft und war schwer enttäuscht. Ich weiss nicht, welchen Wein Sie verkostet haben, aber von verführerrischer Frucht und feinem Tannin konnte wirklich nicht die Rede sein. Der Wein war einfach nur flach und über seinen Zenith hinaus. Verwundert hat mich auch der neue, kaum gefärbte Korken der Flasche mit Aufdruck 03/07.“
http://www.vinum.info/de/detalle24.jsp?id=19174

Wein-Plus Magazin - Aktuelle Verkostungen und Neuigkeiten im Februar 2004 (#)

„(Syrah/Carignan/Grenache) Ganz leicht brotiger, holzwürziger Duft nach eingekochten schwarzen Beeren und Zwetschgen mit deutlich an Rote Bete erinnernden Aromen. Voll und saftig im Mund, gut integriertes Holz, präsentes, recht feines Tannin, zart rauchige Note am Gaumen, auch mineralische Komponenten, sehr kräftiger Körper, dicht und mit süßlichem Schmelz, alkoholstark, ganz leicht schokoladig am Gaumen, satte Frucht im Abgang. Bis 2008. 10 Euro.“
http://www.wein-plus.de/.../ +Aktuelle+Verkostungen+und+Neuigkeiten+im+Februar+2004_ih654.html

Bellingham Cabernet-Sauvignon + Merlot, Südafrika (#)

„Wenn man ihn aber ca. ½ Stunde atmen lässt (dekantieren in eine Glaskaraffe) verliert er an Tannin und schmeckt fruchtbetonter. Da dies persönliche Geschmackssache ist, bleibt dies jedem selbst überlassen wie er diesen Wein genießen möchte. Frucht und Tannin sind gelungen abgestimmt und verhelfen diesem Tropfen zu einem schönen mittleren Abgang.“
http://www.berndsweinwelt.de/ wein_verkostungsnotizen_bellingham_cabernetsauvignonmerlot.html

Gault Millau WeinGuide Deutschland - das Standardwerk für den Deutschen Wein | Aktuelles | Spezialthemen - Die dreizehn Anbaugebiete (#)

„So notierten wir nach der Probe der atemberaubenden Weine der Brüder Frank und Marc Adeneuer: »Alles richtig gemacht!« Die Weine strotzen nur so vor Frucht, ohne dabei übertrieben reichhaltig zu erscheinen. Ein gutes Maß an feinem Tannin sorgt für das notwendige Rückgrat. Dieses Weingut kann als Musterbeispiel für eine sich verstärkende Entwicklung an der Ahr herangezogen werden ...“
http://www.weinguide.de/aktuelles/ anbaugebiete_ahr.htm

Weinglossar (#)

„Über den Sinn und Unsinn des Dekantierens wird viel gestritten. Bei jungen Weinen könnte das längere Stehen in der Karaffe zu einer teilweisen Oxidation der Tannine führen und dem Wein damit mehr Harmonie bescheren. Alte Weine sollen (glaubt man den Fürsprechern) ebenfalls von dem Kontakt mit dem Luftsauerstoff profitieren, wobei das Risiko des "Umkippens" aber ungleich größer ist ...“
http://www.wein.de/233.0.html

Das Alter des Rotweins, Weinschule, Ernesto Pauli (#)

„Junge Rotweine beginnen ihr Leben mit einer vollen Farbe, mit viel Tannin, Säure und Alkohol. Nach einer Dauer wird der Farbstoff durch Tannin ausgefällt, welches die herbe, trockene Wirkung allmählich verliert. Der Säuregehalt sinkt ab, der Wein wird reifer, milder, sein Geruch „süsser“ und reicher, mit subtilen Obertönen und Wohlgerüchen.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinschule/ Rotwein26.htm

degustation.de [Der unabhaengige Wein Newsletter] (#)

„Saftig, trotz des Alkohols eher leicht wirkend. Wird sicher mit der Zeit etwas an Statur und Schmelz gewinnen, wenn sich das Tannin abschleift. Im Abgang etwas Schokolade und erstaunlicherweise ganz hinten am Gaumen auch etwas süsse Konfitüre wie Marille und Orange. Ein durchaus interessanter Wein, der zeigt, dass auch die neutrale Sorte Silvaner mehr als nur ein, zwei Dimensionen hat.“
http://www.degustation.de/laenderundregionen/deutschland2001/ index.htm?reg=3

Schwefeln Konservieren (#)

„Sie ist im Weinrecht international begrenzt und differiert je nach Weinart. Herbe Rotweine haben die niedrigsten Grenzwerte; hier verlängert das Tannin zusätzlich die Haltbarkeit. Bei fruchtigen Weiss- und Rotweinen sowie Rosé darf es etwas mehr sein. Edelsüsse Weine (Beerenauslesen, Trockenbeerenauslesen, Sauternes, Vin Santo) können bis zu 400 mg/l als Gesamtmenge enthalten.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinbau/ Schwefeln%20Konservieren.htm

Alles über Wein. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„* Mein VINUM-Tipp: Falls Sie den Las Rocas Garnacha 2005 gekauft haben, bitte unbedingt liegen lassen, die Tannine sind meiner Meinung nach noch ein wenig hart und ungestüm. Wie die Entwicklung des Weines verläuft, wage ich heute noch nicht zu beurteilen. Und erst recht nicht, ob und wann er für mich nach 90 von 100 Punkten schmecken wird.“
http://www.vinum.info/de/detalle8.jsp?id=18885

News international. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Im Gegensatz zu den 89ern, die vermutlich schneller trinkreif werden, sind die 90er zum Lagern ideal. Die Rotweine verfügen über reichlich Tannin, einige sind darum etwas hart geraten. Der Alkoholgehalt ist überdurchschnittlich 13,5 Prozent sind nicht selten. Die meisten Weine haben aber die nötige Frucht und ertragen den Alkohol“
http://www.vinum.info/de/detalle4.jsp?id=8646

degustation.de [Der unabhaengige Wein Newsletter] (#)

„Am Gaumen fleischig, dicht und mollig, sehr lang und nachhaltig im Abgang. Die Säure/Tanninstruktur ist sehr harmonisch und perfekt. Die Frucht erinnert im Mund eher an saftige Kirschen, aber durch die Tannine halt eher herb, die Süsse etwas verdeckt. Ein grossartiger Wein.“
http://www.degustation.de/laenderundregionen/deutschland2001/ index.htm?reg=7

Weinkaraffe (#)

Bordeaux, Barolo ...) haben in noch jungen Jahren einen oft noch vom Tannin harten und verschloßenen Duft und Geschmack. Durch Verbindung mit Sauerstoff kann sich die Frucht öffnen und der Geschmack wird fruchtiger und vielfältiger! Bei solchen Weinen im noch jungen Alter ist eine Karaffe ein Muß.“
http://www.berndsweinwelt.de/ wein_einkaufstipps_weinkaraffe.html

Bordeaux 2005 (#)

„Nase beeindruckend, reife rote Beerenfrucht, feine Würze. Am Gaumen ein sehr ausgewogener Wein, gut balanciert in Frucht, Süsse, Tannin. Aber auch hier nur eine mittlere Statur, schlank, nach hinten etwas abflachend mit einem kleinen "wässrigen" Loch. Im Abgang nicht sehr lang, aber vergnügliche, frische Frucht.“
http://www.degustation.de/.../ druck-version.htm?anlass=90&subreg=18

Wein-Plus Magazin - Institution in Rot (#)

„Intensiver, süßer Duft von Zwetschgenkompott sowie roten und schwarzen Beeren mit feiner Holzwürze. Vollmundige, "süße" Frucht mit festem Tannin, deutliches, aber gut eingebundenes Holz, hervorragende Arbeit in allerdings sehr internationalem Stil, kraftvoll und nachhaltig am Gaumen, ausgezeichnete Länge.“
http://www.wein-plus.de/magazin/ +Gambero+Rosso+Institution+in+Rot_ih253.html

Marktplatz. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Ebenso überzeugend 2000 und 2001: Vor allem 2001 betört mit seiner Saftigkeit und Eleganz, wirkt wie der 99er aber auch noch jung und ungestüm. 2003 duftet nach Wacholderbeeren und besitzt viel Charakter, allerdings dominieren eine rassige Säure und kantiges Tannin. Ein Wein, der unbedingt reifen sollte.“
http://www.vinum.info/de/detalle50.jsp?id=16833

Gamay im Weinlexikon Ernesto Pauli (#)

„Die markantesten Merkmale sind ihr beschwingter Charme, das stark duftende Fruchtbouquet. Leichtgewichtig und frisch am Gaumen, mit sehr wenig Tannin und ziemlich viel Fruchtsäure. Daher muss ein originaler Beaujolais kellerfrisch und jung getrunken werden. Mehr darüber hier... “
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Wein-Lexikon/ GamayRebsorte.htm

- VKN Bordeaux 2000 - Chateau-Übersicht auf Seite 1 (#)

„Das was Deine und Hartmuts These unterstreichen würde, war die Tatsache, dass der Wein, je länger er offen stand, sich mehr und mehr in sich zurückzog und dicht machte! Der letzte Schluck wirkte irgendwie enorm hart und die Tannine standen wesentlich weiter im Vordergrund!“
http://www.talk-about-wine.de/ topic.asp?TOPIC_ID=2189

Cabernet Sauvignon - im Weinlexikon Ernesto Pauli (#)

„Die drei Schlüssel seiner Erkennung liegen in der tiefen Farbe, im charakteristischen Traubengeruch von frischen, schwarzen Johannisbeeren (Cassis) und /oder Zedernholz und in seinem besonders konzentrierten Fruchtgeschmack in Verbindung mit Tannin und Säure.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Wein-Lexikon/ CabernetSauvignonRebsorte.htm

Wein: Harmand Geoffroy Gevrey-Chambertin 2004 - verkostet.de (#)

„Schlagworte: komplex, balsamisch, rauchig, wuerzig, straffes-tannin, saftig, kompakte-saeure, “
http://www.verkostet.de/wein/ 921-Harmand_Geoffroy_Gevrey-Chambertin_2004

News international. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Junges Kirschrot mit Violettakzent; komplexe, tiefe Nase mit Heidel- und Brombeere, Zwetschge (auch gekocht), Backgewürzen und einem Touch Holz; voluminöse Struktur mit viel gutem Tannin, das nachtrocknet, alkoholreich. Hat Anlagen zu einem grossen Wein“
http://www.vinum.info/de/detalle4.jsp?id=8716

Wein: Burlotto Barolo Cannubi 1996 - verkostet.de (#)

„Schlagworte: rubin, brotgewuerze, baumrinde, kraeftiger-koerper, tannin, dicht, frucht, “
http://www.verkostet.de/wein/ 526-Burlotto_Barolo_Cannubi_1996

Traubensorten Gamay (#)

„Weiters ist sie in Bulgarien, Italien, im ehemaligen Jugoslawien, Kanada, Südafrika und Kalifornien verbreitet. Der daraus gekelterte Wein ist fruchtig, säurereich und eher tannin- und alkoholarm, die Farbe ist rubinrot mit bläulichem Schimmer.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinbau/Rebkatalog/ Traubensorten%20Gamay.htm

- Sektkellerei Stengel (#)

„Mein Traum bei Rotweinen, aber in einem Sekt lässt es an Harmonie und Komplexität vermissen. Wirkt im Mund etwas ausgezehrt mit viel Tannin im Abgang. Gewöhnungsbedürftig. Vielleicht sollte man den Blaufränkisch einfach Rotwein sein lassen.“
http://www.talk-about-wine.de/ topic.asp?TOPIC_ID=4790

wein-abc - Weinlexikon (#)

„Sie spielen beim Altern von Weinen eine wichtige Rolle. Vor allem junger Rotwein (und auch Tee) enthält hohe Mengen an Tanninen. Sie verursachen im Mund ein charakteristisches Gefühl von Trockenheit, ein Zusammenziehen der Schleimhäute.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?suche=maischen

Amarone della Valpolicella DOC, 2003 (#)

„Der Wein hat eine tiefdunkle rote Farbe mit hervorragender Konzentration. Er verfügt über einen warmen weichen und dennoch vollmundigen Geschmack, viel erstklassige Frucht und Tannin sowie eine wunderschöne und beeindruckende Länge.“
http://www.wein.cc/wein/produktansicht/585256/ amarone

Zuviel Sonne, Weinschule, Ernesto Pauli (#)

„Als Resultat kommen vollfarbige, alkohol- und tanninreiche, schwere, grobe und harte Rotweine zustande. Bei Weissweinen mangelt es an Säure, und als Folge davon wirken sie schwer, flach und schlaff, ohne Anmut und mit wenig Bouquet.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinschule/ Sonne21.htm

Alles über Wein. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„und Johannisbeere, am typischsten ist aber das zartbittere Tannin», sagt Jürgen Hofmann aus Röttingen. Der 30-Jährige gilt als herausragend unter dem guten Dutzend Winzern, die sich der heimischen Spezialität angenommen haben.“
http://www.vinum.info/de/detalle8.jsp?id=18886

wein-abc - Weinlexikon (#)

„Farbe: tiefrot bis schwarzrot, Geschmack: kraftvolle Säure mit reichlich Tannin, mittlerer Körper. Aromen: Sauerkirsche, Pflaume, grüner Paprika, grüne Bohne. Essen: Braten von Wild, Rind, Hammel, Lamm, Grillfleisch, Hartkäse.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?anfang=Blauer%20Limberger

Wein: Château Grand Bourdieu Prestige 2003 - verkostet.de (#)

„Schlagworte: minze, gruene-blaetter, guter-koerper, tannin, harmonisch, dunkelfruchtig“
http://www.verkostet.de/wein/ 499-Chateau_Grand_Bourdieu_Prestige_2003

Lesser. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Kombinationen mit Rotwein sind meist schwierig. Frischfruchtiger Gamay oder Dolcetto kann interessant sein, hingegen gefällt die Allianz von hohem Tannin- und Alkoholgehalt mit Schärfe in der Regel nicht.“
http://www.vinum.info/de/detalle24.jsp?id=18313

wein-abc - Weinlexikon (#)

Weißwein benötigt in der Regel keine Farbextraktion und kein zusätzliches Tannin. Hier wird das Maischen vermieden, indem die Schalen möglichst unmittelbar nach dem Keltern vom Most getrennt werden.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?anfang=m

wein-abc - Weinlexikon (#)

„Die Weine sind farbintensiv, präsentieren sich Tannin- und körperreich und zeigen am Gaumen deutliche Kirschtöne, auch die charakteristische ‚grüne Paprika’ des Cabernet-Sauvignon ist zu finden.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?anfang=Cabernet%20Dorsa

Deutsche Weine | (#)

„Der Portugieser gilt als unkomplizierter, süffiger und frischer Schoppenwein. Ohne all zuviel Tannin ist er schon im Frühjahr trinkbar.“
http://www.deutscheweine.de/icc/Internet-DE/nav/.../ 76660b82-fba0-6401-e76c-d7b482058468

Wein: Lucien Boillot Pommard 1er Cru Les Fremiers 2004 - verkostet.de (#)

„Schlagworte: saftig, fruchtig, tannin, elegant“
http://www.verkostet.de/.../ 927-Lucien_Boillot_Pommard_1er_Cru_Les_Fremiers_2004

Wein: Ricudda Chianti Classico Riserva - verkostet.de (#)

„Schlagworte: kraeuter, frucht, wuerzig, tannin“
http://www.verkostet.de/wein/ 1158-Ricudda_Chianti_Classico_Riserva

Wein: Ricudda Chianti Classico - verkostet.de (#)

„Schlagworte: rustikal, weich, tannin, frucht“
http://www.verkostet.de/wein/ 1144-Ricudda_Chianti_Classico

weinwelt - Das internationale Weinmagazin für Geniesser (#)

„Am Gaumen ebenso dicht wie seine dunkelrotbraune Farbe: schwarze Johannisbeeren, Baumrinde, kraftvolles Tannin; € 16,99“
http://www.weinwelt.info/reisen/index.htm

Wein: Gravéum de Gaubert 2000 - verkostet.de (#)

„Schlagworte: vielschichtig, elegant, einladend, pocket-coffee, cassis, minze, harmonisch, “
http://www.verkostet.de/wein/ 491-Graveum_de_Gaubert_2000

Wein: Rocca, Primitivo di Manduria DOC 2003 - verkostet.de (#)

„Schlagworte: ueppig, weich, angenehm, wuerzig, rumtopf, zedernholz, gehaltvoll, rund“
http://www.verkostet.de/wein/ 695-Rocca_Primitivo_di_Manduria_DOC_2003

Zur Beurteilung des Tannins der Rotweine (#)

„Die meisten Korrelationen wurden für die Rebsorten Portugieser und Spätburgunder ermittelt, während die Weine des Dornfelders weniger gut durch die Prüfer differenziert wurden ...“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/.../ Tannine%20Adstringenz%20Rotwein.htm