Startseite > Thema: Ruländer

WeinReporter.de - Die Macht der Düfte (#)

„Mineralisches strömt vom Chablis aus, junge Rieslinge duften nach Pfirsich und Apfel, Traminer nach Rosen. Honigtöne finden sich im Ruländer, Heublumen und Mandelblüten im Chardonnay, Grasiges nebst Gemüsigem im Sauvignon blanc. Bei einem Muskateller muss man augenblicklich an frisch gepresste Trauben denken, im Grünen Veltliner schwingt Gewürziges mit. Fachleute haben sich vor einiger Zeit im Château Lascombes um eine allgemeingültige Definition des Charakters der Margaux-Gewächse bemüht.“
http://www.best-of-wine.com/magazin.htm?id=6

WeinReporter.de - Deutsche Weinmosternte 2006 auf 9,9 Mio. hl geschätzt (#)

„Im Jahr 2006 entfallen voraussichtlich 62 Prozent des Weinmostes auf die weissen und 38 Prozent auf die roten Sorten. Die wichtigsten Rebsorten für Weißwein sind Weisser Riesling mit 20 400 Hektar, Müller-Thurgau auf 13 900 Hektar, Grüner Silvaner auf 5 200 Hektar, Ruländer auf 4 000 Hektar sowie Kerner auf 3 800 Hektar. Mit diesen fünf Sorten sind 76 Prozent der mit weissen Sorten bestockten Fläche bepflanzt.“
http://www.best-of-wine.com/ print_sms.htm?sms=2302

Pinot gris im Weinlexikon Ernesto Pauli (#)

„Im Bukett sind sie delikat und voll, in der Säure mild und im Geschmack kräftig, würzig und aromatisch. Der Ruländer eignet sich daher vorzüglich als Dämmerschoppen. Besonders gut harmoniert er auch mit Enten- und Gänsebraten, Wildgeflügel, hellem Braten mit Sahnesauce und nicht allzu pikantem Käse. Etwas lieblichere Spät- oder Auslesen passen vortrefflich zu Desserts.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Wein-Lexikon/ PinotGrisRebsorte.htm

Ungarn und seine Weingebiete (#)

„Traubensorten: Welschriesling (Olaszrizling), Müller-Thurgau (Rizlingszilváni), Roter Traminer (Piros tramini), Lindenblättriger (Hárslevelû), Mädchentraube (Leányka), Grauer Mönch/Ruländer/Pinot gris (Szürkebarát), Chardonnay, Muscat ottonel (Ottonel muskotály), Zweigelt, Blaufränkisch (Kékfrankos), Cabernet“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Ungarn.htm

Deckrot im Wein-Plus Glossar (#)

„Die rote Rebsorte (auch Freiburg 71-119-39) ist eine Neuzüchtung zwischen Ruländer (Pinot Gris) x Teinturier (Färbertraube). Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1938 durch Dr. Johannes Zimmermann (1907-1998) am Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg in Baden-Württemberg.“
http://www.wein-plus.de/glossar/Deckrot.htm

Weine aus Deutschland, Weinschule, Ernesto Pauli (#)

„Die Vielfalt des badischen Weingebietes drückt sich auch in der Vielzahl der angebauten Traubensorten aus. Besonders gängig sind dabei: Müller-Thurgau, Riesling, Ruländer, Spätburgunder, weißer und grauer Burgunder, Silvaner und Gewürztraminer.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Deutschland.htm

wein-abc - Weinlexikon (#)

„auch Ruländer, Rebsorte der Burgunderfamilie. Verbreitung: Neben Italien ist Deutschland das Hauptanbaugebiet. Hier vor allem in Baden, Rheinhessen, in der Pfalz und an der Nahe.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?suche=burgunder

Sachsen Weinbaugebiet Deutschland (#)

„Der Ruländer (Grauburgunder) folgt mit 9%. Diese Rebe hat in den letzten Jahren eine Wiederbelebung erfahren, nachdem sie lange Zeit in Vergessenheit geriet.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Deutschland/ SachsenDE.htm

Deutsche Weine | (#)

Grauburgunder werden meist trocken, mittelkräftig und etwas säurebetont, Ruländer dagegen häufig als gehaltvolle Weine mit betonter Süße angeboten.“
http://www.deutscheweine.de/icc/Internet-DE/nav/.../ broker.jsp?uMen=2fa50b82-fba0-6401-e76c-d7b482058468&_ic_print=1

Falstaff - Weine Österreich weiß (#)

„Burgunder-Trophy 2006 - Kategorie Pinot Gris/Ruländer 2005 Klassik“
http://www.falstaff.at/ index.php?id=32&winecat=6480

Schweiz und seine Weingebiete (#)

„* Ruländer (weiss) mit 1%“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Schweiz/ Schweiz-Detail.htm

Übersicht Bekannte Rebsorten weltweit bei Ernesto Pauli (#)

„G: Gaglioppo, Galego Dourado, Gamaret, Gamay, Garganega, GarnachaGarnacha Roja, “
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinschule/ BekRebsorten13.htm