Startseite > Thema: Restzuckergehalt

Wein-Plus Magazin - Doppelleben (#)

„Sobald die Gärung natürlich stoppt, wird der Wein mit Traubenbrand auf rund 15 Prozent angereichert. Oft hat er einen Restzuckergehalt von 300 bis 500 Gramm pro Liter. Als Jungwein schmeckt er unglaublich dickflüssig und zuckrig. Erst durch jahre- oder jahrzehntelange Erziehung in der Solera oder auch als Jahrgangswein im Fass wird aus ihm ein grosser Süsswein.Zu den Topweinen aus Montilla gehören der PX Solera 1910 und der PX Solera 1927 von der Bodega Alvear.“
http://www.wein-plus.de/magazin/ +S%FCsser+S%FCden+Doppelleben_ih718.html

weinwissen.com [Abstoppen] (#)

„Künstliches Unterbrechen der Gärführung um dem Wein einen vom Winzer gewünschten und zu diesem Zeitpunkt noch vorhandenen natürlichen, noch nicht vergorenen Restzuckergehalt zu erhalten. Dafür wurden verschiedene physikalische und chemische Methoden entwickelt alle mit dem Ziel die noch aktiven Hefen zu entfernen oder abzutöten. Dies kann Geschehen durch Kühlen, Erhitzen (Abtöten bei 75 °C), Filtrieren, Schwefeln oder durch Alkoholzugabe (Spriten).“
http://www.weinwissen.com/weinabc/5394/ Abstoppen.html

Schweiz und seine Weingebiete (#)

„Ein Anreichern mit Trockenzucker ist üblich. Die Bezeichnung "leicht süß" und "mit Restzucker" auf dem Etikett gilt für Weine, deren Gärung künstlich gestoppt wurde und die mehr als 4 g/l Restzuckergehalt haben. Natürlich süße Weine benötigen diese Bezeichnung nicht. Verschnitte sind in Grenzen möglich, wobei Verbesserungs-Schnitt nur mit qualitativ höherwertigen Weinen bis maximal 20% erfolgen darf.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Schweiz/ Schweiz-Detail.htm

- Mittelrhein (#)

„Der damals eingekaufte Vorrat (wie Du weißt, mehr als eine Flasche je Sorte) ist nun fast zu Ende gegangen. Mich haben die Weine der Jahrgänge 2001 und 2002 in der halbtrockenen, feinherben und trockenen Version (abnehmender Restzuckergehalt in dieser Reihenfolge) sehr beeindruckt. Allesamt hatten eine schöne Struktur, die leckere Rieslingsäure war überall spürbar, ebenso wie der Schiefer in Nase und Mund ...“
http://www.talk-about-wine.de/ topic.asp?TOPIC_ID=2763&whichpage=19

Wein-Plus Magazin - So entsteht Lambrusco (#)

„Sobald eine Lambrusco-Partie für die Abfüllung vorbereitet werden soll, wird der Lambrusco-Stillwein in einen Druckbehälter gefördert und die benötigte Menge Mostkonzentrat zusammen mit etwas Reinzuchthefe zugegeben. Die Gärung wird beim gewünschten Restzuckergehalt und 2,5 bar per Kälteschock unterbrochen; stabilisiert wird heute mittels Sterilfiltrierung.“
http://www.wein-plus.de/.../ +Individuelle+Rezepte+So+entsteht+Lambrusco_ih581.html

Weinglossar (#)

„In Deutschland bei Moselweinen gebräuchliche Bezeichnung für einen Wein, dessen Geschmacksangabe zwischen halbtrocken und süß liegt. Nach einer nicht weingesetzlich definierten Regel weisen feinherbe Weine eine Restzuckergehalt über der Halbtrockengrenze von 18 g/l Restzucker auf, liegen jedoch deutlich unter den Werten von halbsüßen und lieblichen Weinen.“
http://www.wein.de/233.0.html

Deutsche Weine | (#)

„Die Moste wurden über einen Monat vergoren, so erhielt sich die feine Fruchtaromatik. Der Alkoholgehalt beträgt 12 % vol, der Restzuckergehalt 13 g/Ltr. und die Säure knapp 6 g/Ltr. Das 25-Hektar-Weingut Sander im rheinhessischen Mettenheim gilt als ältestes deutsches Ökoweingut.“
http://www.deutscheweine.de/icc/Internet-DE/nav/.../ cdb31109-f7ad-2117-288b-5952196117f5

Winzerlyrik: Was sind feinherbe Weine? (#)

„Inzwischen hat sich der Begriff vor allem bei Rieslingweinen von der Mosel etabliert. Der Riesling weist in der Tat häufig eine kräftige Säure auf, die, wenn sie mit einem höheren Restzuckergehalt gepaart ist, den Wein runder und saftiger, aber eben nicht süßer erscheinen lässt.“
http://www.wein.de/1679.0.html

Deutsche Weine | (#)

„Die Moste müssen Spätlese geeignet sein, der Mindestalkoholgehalt beträgt 12 (Riesling) bzw. 13 % vol.(Spätburgunder), der Restzuckergehalt maximal 13 (Riesling) bzw. 6 Gramm (Spätburgunder). Mehr Informationen finden Sie unter www.rheingauer-wbv.de ...“
http://www.deutscheweine.de/icc/Internet-DE/nav/.../ f9e601a5-0d4e-0401-be59-267b48205846

wein-abc - Weinlexikon (#)

„Bezeichnung für einen sehr trockenen, säurebetonten Weißwein oder einen tanninbetonten Rotwein. In der Bezeichnung für stille Weine läßt "herb" nicht unbedingt Rückschlüsse auf den tatsächlichen Restzuckergehalt zu.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?anfang=Herb

wein-abc - Weinlexikon (#)

„Die Restsüße bei halbtrockenem Wein kann zwischen 9 und 18 Gramm pro Liter betragen, wenn dabei der Restzuckergehalt den Säuregehalt nicht mehr als 10 Gramm übersteigt.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?suche=halbtrocken

Spanien Malaga bei Ernesto Pauli (#)

„Pajarete: ein gealterter, bernstein- oder dunkelbernsteinfarbener Likörwein ohne Zugabe von Mostsirup, mit einem Restzuckergehalt zwischen 45 und 140 g/l.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Spanien/ SpanienMalaga.htm

- Quo vadis Riesling? (#)

„Schön, dass die Kollegen in Übersee sich noch über den Restzuckergehalt bei Riesling Gedanken machen.“
http://www.talk-about-wine.de/ topic.asp?TOPIC_ID=4453

Kirchenfenster und Glyzerin-Legende (#)

„> Wie ist das bei Weinen mit hohem Restzuckergehalt? Ich meine, beobachtet“
http://www.wein-plus.de/.../ mb,a,t,274,6,+Re%3A+Kirchenfenster+und+Glyzerin-Legende.html

Kirchenfenster und Glyzerin-Legende (#)

„Wie ist das bei Weinen mit hohem Restzuckergehalt? Ich meine, beobachtet“
http://www.wein-plus.de/.../ mb,a,t,259,6,+Re%3A+Kirchenfenster+und+Glyzerin-Legende.html

War: Spaetburgunder ohne (#)

Restzuckergehalt und ohne in Prämierungen höchstens“
http://www.wein-plus.de/.../ mb,a,t,15233,304,+AW%3A+Re%3A+War%3A+Spaetburgunder+ohne.html