Startseite > Thema: Reblaus

Schneider-Orelli (#)

„Schneider-Orelli erwarb sich große Verdienste bei der entomologischen Ausbildung und besonders durch seine diesbezügliche Forschungs-Tätigkeit. Insgesamt 110 Abhandlungen befassen sich mit der Reblaus (vor allem bei der Rassenfrage) und den verschiedenen Arten des Traubenwicklers (zum Beispiel „Einbindiger und bekreuzter Traubenwickler“ aus dem Jahre 1915). Weiters war er in der Erforschung und Entwicklung von reblausresistenten Unterlagen tätig.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinbau/ Schneider-Orelli.htm

WeinReporter.de - Nebbiolo-Monolithe aus Urgestein (#)

„Jahrhundert waren die Nebbioloweine des Nordpiemont europaweit für ihre Langlebigkeit und ihren geschmacklichen Reichtum bekannt. Dann setzten die bekannten Krankheiten, allen voran die Reblaus, der Blüte ein Ende. Kriege, Wirtschaftskrisen, Landflucht beschleunigten den Zerfall.  Karge Böden, reich an Mineralien  Heute sind eine Hand voll Weinerzeuger übrig geblieben, die die Fahne des Nebbiolo mit seriösen, charaktervollen Weinen hochhalten ...“
http://www.best-of-wine.com/magazin.htm?id=10

Frankreich und seine Weingebiete (#)

Frankreich war der Ausgangspunkt der grössten Weinbau-Katastrophe, als ab den 1860er-Jahren die Reblaus und der Mehltau ihren Vernichtungs-Feldzug über ganz Europa starteten. Besonders Frankreich war stark betroffen, über drei Fünftel (700.000 ha) der Rebflächen wurden zerstört. Zum gleichen Zeitpunkt aber setzten die "Goldenen Jahre des Bordeaux" ein Zeichen für einen Neubeginn, als man im Médoc in grossem Stil Weingärten anlegte.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/ FrankreichDetail.htm

Die Welt der Rebsorten (#)

„Insgesamt ist die CD sehr professionell gemacht und wird durch kleine Exkurse zu Themen wie "Die Reblaus" oder dem Vorteil alter Weinstöcke noch einmal aufgewertet. Auch das 26-seitige Booklet hat noch einige zusätzliche Infos zu bieten, die aus meiner Sicht sogar eine dritte CD wert gewesen wären. Fachlich stimmt, bis auf einige kleine "Ausrutscher" (Nicht Müller-Thurgau, sondern Riesling ist die meistangebauteste deutsche Rebsorte) alles.“
http://www.wein.de/640.0.html

weinwissen.com [Hybridreben] (#)

„Direktträger werden die Hybridreben deshalb genannt, weil sie nicht wie die Vinifera-Rebsorten auf reblausverträgliche Veredlungsunterlagen gepfropft werden müssen. Allerdings sind sie nicht alle wirklich reblausresistent, so dass sie unter zusätzlichen Stressbedingungen wie Trockenheit durchaus durch die Reblaus geschwächt werden können ...“
http://www.weinwissen.com/inc-main/ weinabc-d-druck.asp?wort=4813

weinwissen.com [Monastrell] (#)

„auch in Sardinien, Südfrankreich (unter dem Namen Mourvedre), Zypern, Kalifornien und in Australien (Mataor) angebaut. Hatte vor der Reblaus eine noch weitaus grössere Bedeutung. Heute noch vielfach unterschätzt, aber allmählich wieder in Mode kommend zum einen durch die Rhone-Rangers in Kalifornien, durch den Trend zu Rhoneverschnitten (GSM) in Ustralien und durch die Renaissance der der Levante-Weine in Spanien. Verträgt gut Trockenheit.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/5660/ Monastrell.html

Veredelung und Rebschulen bei Ernesto Pauli (#)

„Plötzlich aber häuften sich Schreckensnachrichten, wonach ganze Rebberge durch eine Plage zugrunde gegangen seien. Als Ursache wurde rasch ein kleines Insekt aus der Familie der Zwergläuse ausgemacht – später nannte man es Reblaus. Dass europäische Reben mit dem Absterben reagieren, hängt damit zusammen, dass die Reblaus eine eingeschleppte Amerikanerin ist.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinschule/ Veredelung%20-%20Rebschulen.htm

weinwissen.com [Drieschen ] (#)

„Solche Drieschen müssen nach der rheinlandpfälzischen „Landesverordnung zum Schutz bestockter Rebflächen vor Schadorga¬nismen“ (Drieschenverordnung) vom 28. November 1997 sowie der Verordnung zur Durchführung der Reblausbekämpfung zwingend binnen zwei Jahren gerodet werden, da Drieschen permanente Krankheitsherde z.B. für Reblaus und Schwarzfäule sind.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/4818/ Drieschen.html

WeinReporter.de - Europas Winzer zwischen Hoffen und Bangen (#)

„Es ist einer der grossen Ausbruchjahrgänge in Österreich und Ungarn und in Burgund brachte dieses Jahr die grandiosesten Rotweine seit Menschen Gedenken hervor – wahre Jahrhundertweine.   1864 das ist der „am besten ausgewogene aller grossen Jahrgänge vor dem Einfall der Reblaus“ (Broadbent) in Bordeaux und Teil der in der Literatur immer wieder hymnisch beschriebenen „Lafite-Twins“ 1864/65 ...“
http://www.best-of-wine.com/magazin.htm?id=9

wein-abc - Weinlexikon (#)

„Die Wurzeln der meisten Reben europäischer Herkunft sind anfällig für die Reblaus. Die amerikanischer Reben hingegen nicht. Um sich die Reblausresistenz amerikanischer Reben zunutze zu machen und trotzdem in den Genuß des Geschmacks europäischer Reben zu kommen, werden europäische Reben in der Regel auf amerikanische Unterlagen aufgepfropft.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?suche=pfropfen

Alles über Wein. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Jahrhundert die Kriege waren, das waren im 19. Jahrhundert für das nunmehr preussische Jessener «Sandweingebiet» der Zollverein, die Reblaus, Pilzkrankheiten sowie Heu- und Sauerwurm, nicht zu reden von der gewohnt widrigen Witterung und der zunehmenden Rentabilität des Obstbaus. Vollends zum Erliegen kam der Weinbau rings um Jessen dennoch nie, nicht einmal zu Zeiten der DDR ...“
http://www.vinum.info/de/detalle8.jsp?id=18890

best-of-wine.com - Das Informations-Portal in die Welt des Weins (#)

„Vor allem die Prephyloxera-Weine. Das sind jene alten roten Bordeaux aus der Zeit bevor die Reblaus die französischen Weinberge verwüstete. Nehmen sie den 1870er Lafite. Der war mal - wir wissen dies aus den Aufzeichnungen von André Simon - so schwarz, so tannic, dass er ganz sicher die ersten 50 Jahre überhaupt nicht richtig genießbar war.“
http://www.best-of-wine.com/interview/ michael_broadbent.htm

weinwissen.com [Concord] (#)

„Sie ist sehr ertragsreich und gedeiht auch bei relativ niedrigen Temperaturen. Da sie extrem reblausresistent ist, wurde sie auch in Frankreich zu Beginn der Reblaus-Katastrophe häufig angepflanzt. In geringem Umfang wird sie auch in Brasilien angebaut. Im Südburgenland (Österreich) wird daraus der lokale Uhudler gekeltert.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/20/ Concord.html

Alles über Wein. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Beinahe hätte es gar keinen Tauberschwarz bei Engelhardts in Bayern gegeben, Grund war die Reblaus. «Die Regierung wollte eine Bestätigung von mir, dass die württembergischen Weinstöcke reblausfrei sind. Die gab es aber nicht. Warum auch, die Grenze ist fünf Kilometer entfernt!» Doch die Zeit arbeitete für ihn.“
http://www.vinum.info/de/detalle8.jsp?id=18886

- Valpolicella (#)

„die drei gängigen Sorten des Mischsatzes für Valpolicella sind Corvina, Rondinella und Molinara. Dazu kommt die nach der Reblaus als ausgestorben geltende Oseleta, die seit einiger Zeit wieder in geringem Umfang angebaut wird. Meines Wissens nach gibt es nur einen nahezu sortenreinen Wein von der Oseleta, das ist der Osar von MASI. Und der ist eine Granate!“
http://www.talk-about-wine.de/ topic.asp?TOPIC_ID=528&whichpage=1

Lesser. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Diese gehört zur Kategorie Hybriden. Solche Kreuzungen (zwischen Amerikaner und Europäer Reben) - auch die sehr ähnlichen Sorten Maréchal Foch und Triumph aus dem Elsass gehören dazu - wurden nach der Reblauskatastrophe zuhauf erprobt, da man Sorten heranzüchten wollte, die gegen die Reblaus immun wären.“
http://www.vinum.info/de/detalle24.jsp?id=8611

Weinglossar (#)

„Schädling der zunächst die Wurzeln dann auch die Blätter der Rebstöcke befällt und somit die gesamte Pflanze vernichtet. Eingeschleppt 1860 aus Amerika, hatte die Reblaus lange Zeit verheerende Auswirkungen auf den europäischen Weinbau, bis die heimischen Sorten schließlich auf resistente Unterlagen amerikanischer Sorten gepfropft wurden.“
http://www.wein.de/233.0.html

News international. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Mit geheimnisvoller Miene führt mich Rübezahl zu einer Parzelle im unteren Teil: Heida mit wurzelechten Stöcken, weiland von der Reblaus ausgelassen und seither durch die uralte Methode des "Vergrubens" erneuert, eine Zeile jedes Jahr. Heinzmann ist glücklich über diese Stöcke, auch wenn sie ständige und aufmerksame Beobachtung erfordern ...“
http://www.vinum.info/de/detalle4.jsp?id=8795

Wein von Winzergenossenschaften (#)

Winzergenossenschaften sind eigentlich aus der Not geboren. Mitte des 19 Jahrhunderts vernichteten Reblaus und Pilzkrankheiten ganze Ernten und zwangen viele Winzer sich nach anderen Verdienstmöglichkeiten umzusehen. Die boomende Industrie bot Arbeitsplätze gerade in großer Menge an, so dass viele Winzer dem Weinbau den Rücken kehrten.“
http://www.wein.de/298.0.html

Lesser. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Denn die Syrah-Rebberge in Frankreich wurden Ende des 19. Jahrhunderts von der Reblaus zerstört, und die Edelreiser mussten auf amerikanische Unterlagsreben gepfropft werden. Da Australien von der Reblaus verschont blieb, findet man hier noch bis zu 130-jährige Shiraz-Stöcke.“
http://www.vinum.info/de/detalle24.jsp?id=19780

weinwissen.com [Blauer Kilianer] (#)

„Dort wurde sie von dem Polizeidiener Kilian Vonderschmied, nach dem die Rebe später im Volksmund benannt wurde, in der Gegend um die Stadt Speyer verbreitet. Resistent gegen Reblaus, Oidium und Peronospera. Ungleichmässige Reife. Bringt minderwertige, saure Weine, die im Volksmund auch als Mops oder Rambas bezeichnet wurden.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/207/ Blauer%20Kilianer.html

Sandwein im Wein-Plus Glossar (#)

„Ein Sandboden ergibt im Allgemeinen elegante, duftige und eher säurearme Weine. Zu den Eigenheiten dieses Bodens gehört auch, dass er immun gegen die Reblaus ist. Zu den bekanntesten Sandweinen zählen der französische Vin de Pays Sables du Golfe du Lion von der südlichen Rhone in Mittelmeer-Nähe und der portugiesische “
http://www.wein-plus.de/glossar/Sandwein.htm

wein-abc - Weinlexikon (#)

„Das einzig wirksame Gegenmittel wurde 1880 entdeckt: Durch das Aufpfropfen der Reben auf Wurzeln reblausresistenter amerikanischer Reben konnte die Reblaus die Weinstöcke nicht mehr befallen. In Europa gibt es seitdem nur noch geringe Bestände wurzelechter Reben.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?anfang=Reblaus

Alles über Wein. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Vieles wurde in der Vergangenheit aus Altbeständen vermehrt und hat jetzt bereits wieder für Jahrzehnte seine Schuldigkeit getan. Da die Reblaus noch im Boden lebt, sich an der Mosel immer wieder mal bemerkbar macht, ist es inzwischen nicht mehr zulässig, Neuanpflanzungen mit ungepfropften Reben vorzunehmen ...“
http://www.vinum.info/de/detalle8.jsp?id=17799

Deutsche Weine | (#)

„Im 19. Jahrhundert brauchte die Reblaus, den Weinbau nahezu zum Erliegen. Gebietstypische Sorten und der gemischte Satz – eine Kombination verschiedener Rebsorten in einem Weinberg – verschwanden. Erst mit den so genannten Pfropfreben konnte zur Jahrhundertwende ein Neuanfang gewagt werden.“
http://www.deutscheweine.de/icc/Internet-DE/nav/.../ efd701a5-0d4e-0401-be59-267b48205846

WeinReporter.de - Eigenes Weinbaugesetz für Oberösterreich (#)

„Jahrhundert ging der einst blühende Weinbau zurück, bis er dann im 19. Jahrhundert durch Reblaus vollends zum Erliegen kam. Erst im ausgehenden 20. jahrhundert wurde der Weinbau in Öberösterreich seit den 1990er Jahren durch Pioniere wie Matthias Aichinger und Johann Kraus wiederbelebt.“
http://www.best-of-wine.com/ print_sms.htm?sms=2442

weinwissen.com [Caricalasino] (#)

„Der Name bedeutet soviel wie "belade den Esel". Eine alte Sorte, die vermutlich aus der Vermentinofamilie stammt und durch die Reblaus fast vernichtet worden war. Heute nur noch in Piemont verbreitet. Der einzige Erzeuger eines sortenreinen Caricalasino ist das Weingut Marenco in Strevi.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/384/ Caricalasino.html

Die Geschichte des Weines (#)

„Erst durch Pfropfen auf resistente amerikanische Reben konnte Ende des 19. Jahrhunderts ein wirksamer Schutz gegen die Reblaus gefunden werden. Durch die Rebenzüchtung entstand ein ausgewähltes Sortiment von Standardsorten, die heute den deutschen Weinbau wesentlich prägen.“
http://www.wein.de/1419.0.html

Südtirol und Trentino : Italien (#)

„Der große Niedergang erfolgte ab Ende des 19. Jahrhunderts durch die Reblaus und den neuen Pilzkrankheiten. Erst nach Überwindung dieser großen Hürden ging es wieder langsam bergauf. Als Südtirol 1919 zu Italien kam, bedeutete dies die nächste Krise für den Weinbau.“
http://www.wein.cc/wein/directory/Top/Italien/ Suedtirol-Trentino

Weine aus Frankreich, Weinschule, Ernesto Pauli (#)

„Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Médoc vom Mehltau und der Reblaus Heim gesucht, was zum Niedergang der großen Weine führte. Erst nach 1956 kam es zum allmählichen Wiederaufbau der Weinberge, die sich bis heute wieder voll erholt haben.“
http://www.ernestopauli.ch/wein/Frankreich.htm

Tessin und seine Weingebiete - Ticino Wine (#)

„Nach der Vernichtung vieler Rebflächen durch Reblaus und Mehltau wurde aus dem Bordeaux die rote Sorte Merlot eingeführt, die heute weit über ca. 80% der Fläche in der Südschweiz belegt. Die Rebsorte der Merlot Trauben ist weltweit bekannt.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Schweiz/ SchweizTessin.htm

Weine aus der Schweiz - Wines from Switzerland (#)

„Die Haupt-Weinsorte ist der Merlot, welcher nach den vernichtenden Plagen (Reblaus und falscher Mehltau) gegen Ende des 19.Jahrhunderts aus Frankreich eingeführt und mit einigem Erfolg angepflanzt wurde.“
http://www.ernestopauli.ch/wein/Schweiz/ Schweiz.htm

weinwissen.com [Oseleta ] (#)

„Eine der alten, authochtonen Rebsorten des Valpolicella. War nach der Reblaus fast ausgestorben. Wird heute wieder vereinzelt gepflegt z.B. vom Hause Masi, das zunächst vier Hektar neu angelegt hat.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/3821/ Oseleta.html

Geschichte Staatskellerei, Weinschule, Ernesto Pauli (#)

„Jahrhundertwende: Die aus Amerika eingeschleppte Reblaus und der falsche Mehltau zerstören grosse Teile der Rebflächen in ganz Europa.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/ geschichte_staatskellerei.htm

Wein Weinhandlungen Deutschland PLZ-Gebiet 4 - WeinImWWW.de (#)

„Château Reblaus   (45731)“
http://www.weinimwww.de/weinhandlungen_plz4.htm

Wein Weinhandlungen Deutschland PLZ-Gebiet 3 - WeinImWWW.de (#)

Reblaus Weinkontor  (39112)“
http://www.weinimwww.de/weinhandlungen_plz3.htm

Reblaus im Wein-Plus Glossar (#)

„“
http://www.wein-plus.de/glossar/Reblaus.htm

Reblaus-Katastrophe im Wein-Plus Glossar (#)

„“
http://www.wein-plus.de/glossar/ Reblaus-Katastrophe.htm