Startseite > Thema: Rappen

Marktplatz. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Eine der drei Proben war ein Pugnitello, eine autochthone blaue Varietät, die selbst als Komplementärtraube zum Sangiovese nur selten verwendet wurde und kaum noch vorkam. Leonardo Bellaccini, Weinmacher von San Felice, war schon damals vom Potenzial dieser Traube überzeugt: Kleine Rappen, nicht zu dicht mit Beeren besetzt, dicke und resistente Schalen, geringer Ertrag pro Stock und zeitige Reife versprachen einen charaktervollen, langlebigen Rotwein zu ergeben ...“
http://www.vinum.info/de/detalle50.jsp?id=16833

Deutsche Weine | (#)

„Wer Gerbstoffe aus den Stängeln und Stielen aus dem Most heraushalten möchte, entrappt seine Trauben, bevor sie verarbeitet werden. Stiele und Stängel, die „Rappen“, werden maschinell entfernt. Je stärker der Druck, desto größer die Möglichkeit, dass die Traubenkerne zerquetscht werden und damit Bitterstoffe in den Most geraten. Am schonendsten ist eine Pressung durch das eigene Gewicht der Trauben.“
http://www.deutscheweine.de/icc/Internet-DE/nav/.../ broker.jsp?uMen=2a61c120-bee8-5117-3d28-952196117f51&_ic_print=1

Abbeeren im Wein-Plus Glossar (#)

„Entfernen der Beeren vom Rappen bzw. Traubengerüst (auch Entrappen, Rebeln) von den Weintrauben , um zu verhindern, dass die besonders in den verholzten Bestandteilen des Rappens und Traubenstiels reichlich enthaltenen Gerbstoffe und Säuren in den Most bzw. Wein gelangen ...“
http://www.wein-plus.de/glossar/Abbeeren.htm

Methanol im Wein-Plus Glossar (#)

„Wegen seiner Giftigkeit in konzentrierter Form ist der Zusatz zu Getränken verboten (Krämpfe, Erbrechen, Atembeschwerden, Gefahr der Erblindung bis hin zum Tode). In geringsten Mengen entsteht er als Nebenprodukt bei der Gärung aus den Zellsubstanzen in den Kämmen (Rappen, Stiele) und Schalen der Trauben durch enzymatischen Abbau der Pektine ...“
http://www.wein-plus.de/glossar/Methanol.htm

Überpumpen im Wein-Plus Glossar (#)

„pumping over) für das bei der Rotweinbereitung übliche Durchmischen des gärenden Mostes mit den Traubenschalen (der Maische). Während der Maischegärung bei der Vinifikation eines Rotweines steigen die festen Bestandteile (Beeren, Schalen und Rappen) durch den Kohlensäuredruck an die Oberfläche des Gärbehälters und bilden den Tresterhut ...“
http://www.wein-plus.de/glossar/ %DCberpumpen.htm

Gerbstoffe im Wein-Plus Glossar (#)

„Bezeichnung (auch Gerbsäuren) für jene Substanzen im Wein, die einen herben und adstringierenden, das heißt den Mund „zusammenziehenden“ und austrocknenden Eindruck vermitteln. Dazu zählen im wesentlichen die Tannine, die vor allem in den Schalen (Balg), Kämmen (Rappen, Stielen) und in den Beerenkernen vorkommen ...“
http://www.wein-plus.de/glossar/Gerbstoffe.htm

Pressen im Wein-Plus Glossar (#)

„Je nach dem gewünschten Ergebnis wird dabei der Most von den festen Bestandteilen (Stiele bzw. Rappen und Fruchtfleisch) getrennt und dann weiterverarbeitet - vor allem beim Weißwein . Es kann jedoch auch der Most mit diesen Teilen zusammenbleiben (dies nennt man Maische ...“
http://www.wein-plus.de/glossar/Pressen.htm

Abbeeren im Weinlexikon Ernesto Pauli (#)

„Auch Entrappen oder Rebeln. Das Trennen der Beeren von den Traubenstielen (Kämme oder Rappen). Damit soll verhindert werden, dass die in den Stielen enthaltenen Gerbstoffe und Säuren in den Wein gelangen.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Wein-Lexikon/ Abbeeren.htm

Kamm im Wein-Plus Glossar (#)

„Bezeichnung für das kammähnliche Stielgerüst (auch Rappen, bot. Pedunculus), auf dem die Blüten und später die Beeren der Weintraube sitzen. Siehe auch unter Abbeeren .“
http://www.wein-plus.de/glossar/Kamm.htm