Startseite > Thema: Dolcetto

Dolcetto im Weinlexikon Ernesto Pauli (#)

„Vor allem im Piemont ist sie weit verbreitet und wird dort in insgesamt sieben DOC-Weine verwendet, das sind: Dolcetto d´Acqui, DolcettoAlba, Dolcetto d´Asti, Dolcetto delle Langhe Monregalesi, Dolcetto di Diano d´Alba, Dolcetto di Dogliani und Dolcetto di Ovada.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Wein-Lexikon/ DolcettoRebsorte.htm

Dolcetto d'Alba DOC im Wein-Plus Weinführer (#)

„Die Zone mit 2.200 Hektar Rebfläche im Hügelgebiet von Alba in den Langhe-Bergen umfasst neben der namensgebenden Gemeinde Alba weitere 33 Gemeinden in der Provinz Cuneo, sowie die Gemeinde Coazzolo in der Provinz Asti. Der fruchtige, rubinrote Wein wird sortenrein (100%) aus der Dolcetto gekeltert. Nach einem Jahr Alterung und zumindest 12,5% vol Alkohol-Gehalt darf er sich “
http://www.wein-plus.de/italien/ Dolcetto+d%27Alba+DOC_B5950.html

Dolcetto di Dogliani DOC im Wein-Plus Weinführer (#)

„Die Zone mit knapp 650 Hektar Rebfläche umfasst die Gemeinden Bastia Mondovi, Belvedere Langhe, Cigliè, Clavesana, Dogliani (Produktions-Schwerpunkt), Farigliano, Monchiero und Rocca Cigliè sowie zum Teil die Gemeinden Roddino und Somano in der Provinz Cuneo. Der fruchtige, leuchtend rubinrote Wein wird zu 100% sortenrein aus der namensgebenden Sorte Dolcetto gekeltert ...“
http://www.wein-plus.de/italien/ Dolcetto+di+Dogliani+DOC_B5954.html

weinwissen.com [Teroldego Rotaliano] (#)

Duft nach Kirschen, Himbeeren und Veilchen, leichter Holundergeschmack und etwas Bittermandel. Erinnert ein wenig an Dolcetto. Verlor nach dem Ersten Weltkrieg zunehmend an Bedeutung und wurde fast nur noch als Verschnittsorte verwendet. Er ist den 50er und 60er Jahren wurde er wieder vermehrt reinsortig ausgebaut.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/280/ Teroldego%20Rotaliano.html

- Vom Piemont ins Burgund (#)

„Conterno habe ich glatt vergessen, habe da sogar noch was liegen. Oddero und eine ganz spnnende Adresse war der Flavio Roddolo in Manforte, macht einen kernigen Dolcetto wie ich ihn sonst nicht kenne.“
http://www.talk-about-wine.de/ topic.asp?TOPIC_ID=4566&whichpage=1