Syrah im Weinlexikon Ernesto Pauli (#)

„Beide haben aber trotzdem eine eigene Geschichte. Der australische Weinbau-Pionier James Busby (1802-1871) führte im Jahre 1833 aus Frankreich die Syrah-Rebe nach Australien ein und nannte sie damals Scyras. Erst später wurde sie unter dem heute gebräuchlichen Namen Shiraz berühmt. Zum Beispiel wird der berühmte Kultwein Penfolds Grange aus der Shiraz-Traube (mit kleinem Anteil Cabernet Sauvignon) gekeltert.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Wein-Lexikon/ SyrahRebsorte.htm

Neuseeland und seine Weingebiete (#)

„Als der damals noch unbekannte Charles Darwin (1809-1882) im Jahre 1835 vom Schiff Beagle eben an dieser Stelle an Land ging, erblickte er (wie er später schrieb) gesunde Rebstöcke. James Busby (1802-1871), der schon den australischen Weinbau begründet hatte, legte nicht weit entfernt davon bei Waitangi einen Weingarten an. Er erzeugte erste nennenswerte Wein-Mengen und gilt als erster Produzent ...“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Neuseeland.htm

Hunter Valley im Wein-Plus Glossar (#)

„Hier wurden schon um 1820 von William Kelman (1800-1863) und George Wyndham (1801-1870) erstmals Reben gepflanzt. Der „Vater des australischen Weinbaus“ James Busby (1802-1871) gründete 1825 im Hunter Valley die Farm Kirkton. Erst 130 Jahre später wurde das Upper Hunter Valley für den Weinbau erschlossen. Die Weinberge umfassen insgesamt rund 4.000 Hektar Rebfläch...“
http://www.wein-plus.de/glossar/ Hunter+Valley.htm

Australien im Wein-Plus Weinführer (#)

„Die ersten Jahrzehnte wurde so exzessiv Rum getrunken, dass das Lager den Namen „Rum-Corps“ bekam. Als Pionier und sogar „Vater des australischen Weinbaus“ gilt der Schotte James Busby (1802-1871) der sich Weinkenntnisse in Frankreich erworben hatte und nach Australien auswanderte. Im Jahre 1825 gründete er nördlich von Sydney im “
http://www.wein-plus.de/fuehrersonstige/ Australien_AU.html

Shiraz im Wein-Plus Glossar (#)

„Die rote Rebsorte ist genetisch identisch mit der Syrah , beide haben jedoch eine eigene Geschichte. Der australische Weinbau-Pionier James Busby (1802-1871) führte im Jahre 1833 aus Frankreich die Syrah-Rebe nach Australien ein. Er nannte sie damals Scyras, später wurde sie unter dem heute gebräuchlichen Namen Shiraz berühmt ...“
http://www.wein-plus.de/glossar/Shiraz.htm

Traubensorten Pinot Noir (#)

„Die ersten Jahrzehnte wurde allerdings trotz seiner Weisung so exzessiv Rum getrunken, dass das Lager den Namen "Rum-Corps" bekam. Richtig Fuss fasste der Weinbau erst zweihundert Jahre später als der Schotte James Busby (1802-1871), der sich Weinkenntnisse in Frankreich erworben hatte, nach Australien auswanderte.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinbau/.../ Traubensorten%20PinotNoir.htm

Suche auf Wein-Plus - Suchergebnis für 'Busby' (#)

„) Syrah ist mit der (australischen) >Shiraz genetisch identisch, beide haben jedoch eine eigene Geschichte. >Der australische Weinbau-Pionier James Busby (1802-1871) führte 1833 aus >Frankreich die Syrah-Rebe nach Australien ein. Er nannte sie Scyras, >später wurde sie unter dem heute gebräuchlichen .“
http://www.wein-plus.de/.../ htsearch?words=Busby;config=alle;restrict=;exclude=;method=and;format=builtin-long;sort=score

Suche auf Wein-Plus - Suchergebnis für 'Haraszthy' (#)

„... BUSBY Der gebürtige Schotte James Busby (1802-1871) gilt als Vater des australischen Weinbaus. Es gibt einige Parallelen zwischen ihm und Agoston Haraszthy (1812-1869) dem Begründer des kalifornischen Weinbaus. Busby war Anfang des 19.“
http://www.wein-plus.de/.../ htsearch?words=Haraszthy;config=alle;restrict=;exclude=;method=and;format=builtin-long;sort=score