Startseite > Thema: Böden

Im Sonnenschein im Wein-Plus Glossar (#)

„Die nach Süden ausgerichteten Weinberge liegen in 160 bis 225 Meter Seehöhe und haben 5 bis 20% Hangneigung. Die Böden sind sehr unterschiedlich und tragen je nach kultivierter Rebsorte verschiedene Namen. Die Riesling-Parzelle hieß bis zum Jahre 1971 „Siebeldinger Ganshorn“, die Böden bestehen aus einer Mischung von Sand, Sandstein, Kies und Lehm. Der Bereich mit Spätburgunder hieß früher „Siebeldinger Berg“, die Böden bestehen aus Muschelkalk mit Versteinerungen von Meeresflora und Fauna.“
http://www.wein-plus.de/glossar/ Im+Sonnenschein.htm

weinwissen.com [Keuper] (#)

„Durch Erosion und Verwitterung an den Stufenkanten entsteht der sogenannte Keuperboden. Keuperböden sind landwirtschaftlich gesehen keine wertvollen Böden, Ihr Wasserhauhalt ist schlecht und sie sind schwer zu bearbeiten. Dank ihrer starken Durchwurzelungskraft kann die Rebe auf solchen Böden aber nicht nur leben, sie bringt sogar besonders gehaltvolle Weine. Gips und Lehmkeuper sind meist sehr ton und eisenhaltig.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/196/ Keuper.html

Alles über Wein. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Wenn die dort Chardonnay und Müller-Thurgau machen können, dann können wir auch Lagrein produzieren!» Für die Zukunft plant Nett, auf Sauvignon Blanc und Cabernet Sauvignon zu setzen – und einige der 15 Weiss- und sieben Rotweinsorten aus dem Sortiment zu nehmen. Er weiss, was am besten auf seinen Böden gedeiht: «Die Burgunder- und Aromasorten! Weil die Böden so tiefgründig sind – denen machen auch trockene Jahre nichts aus. Da bilden sie ihre Aromen voll aus.»“
http://www.vinum.info/de/detalle8.jsp?id=18483

Alles über Wein. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Die Rebberge von Cloudy Bay befinden sich in vier unterschiedlichen Lagen. Rund um die Kellerei in der Subregion Rapaura wächst vorwiegend Sauvignon Blanc auf gut durchlässigen, steinigen Böden. Ähnliche Bodenstrukturen finden sich im Widow Block in der Subregion Renwick, wo ebenfalls Sauvignon Blanc angebaut wird. Im Mustang-Weinberg (Subregion Brancott Valley) reift auf feinen Schwemmböden mit Lehm, Tonerde und Kiesel sowohl Sauvignon als auch Chardonnay.“
http://www.vinum.info/de/detalle8.jsp?id=18052

Beaujolais im Wein-Plus Weinführer (#)

„Crus du Beaujolais: Dieser Bereich mit etwa 6.500 Hektar Rebfläche liegt im Norden und erstreckt sich über 20 Kilometer nach Süden. Hier herrschen granithaltige Böden (ohne Kalk) mit Einschlüssen von Schiefer, Kiesel und Mangan vor. Aus diesem Bereich stammen die besten Qualitäten, die vor allem den Namen Beaujolais berühmt gemacht haben. Auf den ersten Blick sind viele Weine gar nicht als Beaujolais zu erkennen, da auf den Flaschen-Etiketten nicht selten nur die Gemeinde aufscheint.“
http://www.wein-plus.de/frankreich/ Beaujolais_A158.html

degustation.de [Bordeaux2003] (#)

„Petrus besitzt tonhaltige Unterschichten, die das für die Rebstöcke notwendige Wasser besser speichern. Le Pin’s tonhaltige Kiesböden sind eine natürliche Dränage und damit wesentlich trockener - zu trocken für das Klima in 2003. In feuchten Jahren wie 1991, als Pétrus keinen Wein produzieren konnten, profitiert hingegen Le Pin. Vieux Chateau Certan und L`Eglise Clinet waren dagegen bevorteilt durch die teilweise extrem alten Merlot-Anlagen.“
http://www.degustation.de/bordeaux2003/ index.htm

Wein-Plus Magazin - Das Beste aus heimischen Sorten (#)

„In der Gegend um Jois findet sich auch sandiger Lehm, der für die burgenländische Leitsorte Blaufränkisch sehr gut geeignet ist. Die Böden erwärmen sich schnell und speichern tagsüber die Wärme, die sie am Abend wieder abgeben. Die Ausrichtung der Gärten nach Südosten bringt ausgezeichnete Belichtung und viel Wärme tagsüber, die Höhe und der darüber liegende Wald sind ein Garant für kühlere Nächte, speziell gegen den Herbst zu ...“
http://www.wein-plus.de/.../ Leithaberg+Das+Beste+aus+heimischen+Sorten_ih3048.html

wein-abc - Weinlexikon (#)

„Trias bezeichnet eine Periode des geologischen Erdzeitalters vor 225 - 180 Mio. Jahren in der Ära des Mesozoikums, aus der die heutigen Böden entlang des Mains entstanden sind. In dieser Zeit wurden die Gesteinsschichten abgelagert. Was das Urmeer vor Jahrmillionen zurückließ, ist der Boden, auf dem heute die fränkischen Weine entstehen: der Buntsandstein bei Miltenberg, der Muschelkalk im Maindreieck, der Keuper am Steigerwald.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?suche=trias

Guide Vinum. Europas Weinmagazin (#)

„Seit junge einheimische Winzer und mutige Weinbauern und Önologen aus anderen Ländern das Potenzial der Terroirs zwischen Rhône-Delta und spanischer Grenze besser kennen und beherrschen, weht ein neuer Wind im Midi. Die Böden bieten mit Schiefer, Mergel, Sandstein, Kalksandstein und Ton einen grossen Variantenreichtum, das verlässlich trockene und sehr heisse Klima lässt die Trauben unter idealen Bedingungen reifen ...“
http://www.vinum.info/de/ detalle_catas.jsp?id=735&offset=0

weinwissen.com [Camarcanda ] (#)

„Die Trauben stammen aus den sogenannten „Terrassen von Bolgheri“, die sich auf einer Meereshöhe zwischen 70 und 150 Metern erheben. Die Böden bestehen aus der wertvollen terre chiare, hellen, kalkreichen Böden. Diese Weinberge erfüllen alle Voraussetzungen für einen Grand Cru und die Produktion eines langlebigen Terroirweins. Als solcher ist Camarcanda auch konzipiert.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/2347/ Camarcanda.html

Weine aus der Schweiz - Wines from Switzerland (#)

„Die Höhe der Weingebiete variiert zwischen 320 und 600 m, die durchschnittliche Jahresniederschlagsmenge zwischen 800 und 1'300 mm, und nicht selten sind die Reben dem Frost ausgesetzt. Man findet Kalkböden im Jura, molassische Böden in der Zentralschweiz und Schiefer- und Moränenböden im Osten.“
http://www.ernestopauli.ch/wein/Schweiz/ Schweiz.htm

mineralisch im Wein-Plus Glossar (#)

„Bezeichnung (auch Mineralität) für den Geruch und Geschmack eines Weines im Rahmen einer Wein-Ansprache. Diese Eigenart besitzen Weine, die auf Weingarten-Böden mit hohem Mineralgehalt gewachsen sind, zum Beispiel Kalk-, Granit-, Schiefer- oder Vulkan-Böden. Dies kann auch an feuchte Erde, Kreide, Kräuter, Leder oder Teer erinnern. Die Weine haben auch öfters einen “
http://www.wein-plus.de/glossar/mineralisch.htm

WeinReporter.de - Sauvignon blanc made in Germany (#)

„Aber dies sehen die deutschen Sauvignon-Spezialisten ähnlich. Nur beste Lagen mit skelettreichen Böden kommen für sie in Frage.   Notizen und Bewertungen der besten deutschen Sauvignon blancs finden Sie im Online-Weinbrief www.degustation.de   Im Forum „talk about wine…“ können Sie mit Weinfreunden über Sauvignon blanc made in Garmany diskutieren http://www.talk-about-wine.de/topic.asp?TOPIC_ID=209“
http://www.best-of-wine.com/magazin.htm?id=11

Gault Millau WeinGuide Deutschland - das Standardwerk für den Deutschen Wein | Suche | Suchergebnisse (#)

„Entstanden ist dies alles aus einem bescheidenen landwirtschaftlichen Gemischtbetrieb (Weinbau seit 1638), der in der Mitte Bürgstadts gelegen war und sich schnell als zu klein erwies für die großen Pläne. Gern verweist Paul Fürst auf die Tatsache, dass die Gegend rund um Klingenberg zu den alten deutschen Rotweinregionen zählt und aufgrund ihrer Böden vor allem für den Burgunderanbau bestens geeignet ist ...“
http://www.weinguide.de/suche/suche_ssuche.cfm?id=0245/ 3

Interview. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Kellereien dürfen nicht stehenbleiben, sie müssen wachsen. Im Chianti ist das schwierig, weil es keine geeigneten Böden mehr gibt. Viele Produzenten sind darum in die Maremma gegangen. Wir hatten Glück, dort dieselben geologischen Formationen vorzufinden, wie sie das Chianti-Gebiet und Montalcino prägen: karge Böden mit vielen Felsen.“
http://www.vinum.info/de/detalle41.jsp?id=19495

Neuanlage eines Weinbergs (#)

„Zur Regenerierung der langjährig als Monokultur genutzten Böden müssen zur Vorbereitung des Bodens für die Jungpflanzen besondere Massnahmen der Bodenbearbeitung vorgenommen werden. Eine zwei- bis dreijährige Brache wird empfohlen - oft aber aus Kostengründen nicht realisiert. Diese Auszeit soll dazu beitragen die Flächen von Nemathoden und virusverseuchten Wurzeln zu befreien.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinbau/ Neuanlage%20Weinberg.htm

reportage (#)

„Aber ihre nordwestlich-südwestlichen Täler tragen die vorteilhaften Einflüsse des Mediterranen weit ins Land hinein. Die Region ist charakterisiert durch ein mediterranes Klima mit zeitweise beißendem Nordostwind, der Bora, warmen Sommern und mineralstoffreichen Böden - die Mischung dieser Charakteristika unterscheidet sich in jeder einzelnen Weinbauregion.“
http://www.feinspitz.net/ezine/reportagen/slowenien/ slow_1.php3

Muscheln (#)

„HERZMUSCHEL: Sie bewohnt auch die sandigen und schlammigen Böden der Küstengewässer und kann bei Ebbe leicht eingesammelt werden. Sie ist bei ablaufendem Wasser wenige Zentimeter tief im Sand eingegraben. Je nach Art variiert die Anzahl der strahlenförmig angeordneten Rippen ihrer dicken gewölbten Schale, die kann von gebrochenem Weiß, grau oder rotbraun sein kann.“
http://www.ernestopauli.ch/Essen/Kochtips/ Muscheln.htm

Weine aus Spanien, Weinschule, Ernesto Pauli (#)

„Es gibt dort drei hauptsächliche Höhenlagen: Die Meereshöhe, die mittlere Ebene um 400 Meter und der höchste Teil in den Bergen um rund 600 Meter. Die Böden sind unterschiedlicher Natur: Auf Meereshöhe sind sie sandiger, während in den Bergen mehr kreidehaltiger Kalkstein zu finden ist. Überall ist die Dreinage gut.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Spanien.htm

WeinReporter.de - Ungarns Zukunft ist rot! (#)

„Kökút heisst Steinbrunnen und ist der Name dieses relativ neuen Weingutes in Eger, wo die Familie 98 Hektar besitzt, von denen aber erst sieben Hektar angelegt sind. Dieser Wein zeigt, welche Substanz in den Böden dieser Nachbarregion von Tokaj schlummern. Meine Notiz:  schönes fumé, leichte Petrolnase. Sehr mineralisch, salzig am Gaumen.“
http://www.best-of-wine.com/magazin.htm?id=8

Weine aus Deutschland, Weinschule, Ernesto Pauli (#)

„Besonders der Trollingerwurde bis vor wenigen Jahren exklusiv hier produziert. Die Rebe verlangt sehr gute Lagen, schwere, kalkhaltige Böden und braucht während des gesamten Wachstums ausreichend Regen. Unter diesem Bedingungen gibt sie gute Erträge. Trollinger Weine sind herzhaft, frisch und kernig.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Deutschland.htm

Alles über Wein. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Eine uralte Gesteinsformation sorgt für aussergewöhnliche RieslingTropfen: Wo Rotliegendes den Reben als Unterlage dient, entstehen äusserst mineralische Gewächse mit würzigem Schmelz. Winzer aus Rheinhessen und der Pfalz trafen sich zum Erfahrungsaustausch über die Möglichkeiten und Facetten des Weinanbaus auf diesen Böden“
http://www.vinum.info/de/detalle8.jsp?id=16141

Baden - Weinregion in Deutschland bei Ernesto Pauli (#)

„"Im Bereich Tauberfranken treffen wir überwiegend auf fränkische Merkmale, wie kalkreiche Böden, kontinental geprägtes Klima und auch den traditionellen Bocksbeutel. Während die Weine der Badischen Bergstrasse eher vorderpfälzer Merkmale zeigen, könnte man die kraichgauer Weine manchmal für Württemberger halten ...“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Deutschland/ BadenRegionDE.htm

- Sauvignon blanc aus Deutschland (#)

Winzergenossenschaft Pfaffenweiler. Heinrich-Stefan Männle erklärte mir auch, er halte den Sauvignon blanc aufgrund der Böden für geeigneter, als den wahrlich nicht schlechten Riesling. Nachdem der 2001er wirklich sehr gut war, schließt der etwas schlankere, aber nicht weniger sortentypische 2002er lückenlos daran an.“
http://www.talk-about-wine.de/ topic.asp?TOPIC_ID=209

- Bordeaux als Vorbild (#)

„Rote Bordeaux-Weine haben einen bestimmten Stil geprägt von den fünf Rebsorten in unterschiedlichen Cuvées und einer bestimmten Art der Vinifizierung, aber auch diese mit gewisssen Varianten. Auch gibt es im Bordelais und im Libournais Unterschiede, was die Böden, das Kleinklima etc. betrifft.“
http://www.talk-about-wine.de/ topic.asp?TOPIC_ID=4843

Gault Millau WeinGuide Deutschland - das Standardwerk für den Deutschen Wein | Aktuelles | Spezialthemen - Die dreizehn Anbaugebiete (#)

„Südlich des Kaiserstuhls liegt der kleinste Weinbaubereich Badens, der Tuniberg, eine Kalksteinbank aus der erdgeschichtlichen Zeit des Jura, die später von einem mächtigen Lössmantel umhüllt wurde. Auf diesen fruchtbaren Böden gedeihen die Reben der Burgunderfamilie.“
http://www.weinguide.de/aktuelles/ anbaugebiete_baden.htm

Weingut Johannes Haas (#)

„Thomas Haas investiert viel in die Erzeugung seiner Weine: Sachverstand, Liebe zum Detail, Engagement und moderne Technik. Das milde Klima der Nahe, die außergewöhnliche Vielfalt der Böden und die sonnenreiche Lage der gutseigenen Reblächen tun ihr Übriges dazu.“
http://www.wein.de/1932.0.html

Gault Millau News - Der Newsletter für Geniesser (#)

„Gute Böden, niedrige Arbeitslöhne und eine ungeheure Inland-Nachfrage sind die besten Voraussetzungen für den Aufstieg des Weinlands China. Hier werden auch die Weine herkommen, die den hochwertigen Bordeaux Konkurrenz machen sollen, vermuten die Experten ...“
http://www.weinguide.de/newsletter/ gm_news_2008-26.htm

Geschmacksvielfalt im Wein bei Ernesto Pauli (#)

„Kalkhaltige Böden neigen dazu Weine mit exotischen Aromen wie Maracuja oder Mango zu erzeugen, während lehmhaltige Böden eher zu Geruchsnoten nach grüner Bohne oder Grapefruit neigen.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinschule/ GeschmacksvielfaltWein.htm

wein-abc - Weinbau in Deutschland (#)

„Sie sind oft extrem steil. Die porösen Devonschieferböden speichern die Wärme der Sonne, die dem anspruchsvollen, spät reifenden Riesling beste Reifebedingungen bietet, und geben den Weinen die charakteristische mineralische Würze.“
http://www.wein-abc.de/anbaugebiete/ index.php?abgid=7

Kommentar. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Der Gutedel ist wie Ovomaltine: bei den Eidgenossen ein Star, bei uns unter «ferner liefen». «Das liegt an den Böden», hatte Franz Herbster erklärt. «Bei uns steht er einfach nicht in solchen Spitzenlagen wie am Genfer See.»“
http://www.vinum.info/de/detalle16.jsp?id=19773

Steinpilz, Herrenpilz (#)

„Der wohlschmeckende Pilz ist von Frühsommer bis Herbst in Laub- und Nadelwäldern zu finden. Er wächst bevorzugt unter Fichten, Kiefern, Eichen und Birken, auf sauren sandigen Böden.“
http://www.feinspitz.net/ezine/steinpilz/ steinpilz01.html

wein-abc - Weinlexikon (#)

Verbreitung vor allem in Württemberg. Wird vorzugsweise auf leichteren Böden angebaut. Leichter als Spätburgunder.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?anfang=s