Startseite > Thema: Bodenarten

Suche auf Wein-Plus - Suchergebnis für 'Chianti-Classico' (#)

„Gegenüber dem normalen Chianti-Gebiet gibt es zahlreiche Hügellagen zwischen 250 und 600 Meter Seehöhe mit trockenen und warmen Böden. Die typischen Chianti-Classico-Bodenarten sind Galestro (lockerer Kalkmergel) und Alberese (verwitterter Sandstein), die auch bei starkem Regenfall nicht zu feucht werden.“
http://www.wein-plus.de/.../ htsearch?words=Chianti-Classico;config=alle;restrict=;exclude=;method=and;format=builtin-long;sort=score

Weingut Müller-Catoir in Neustadt-Haardt - Wein-Plus Weinführer-Wineguide Deutschland - (#)

Rund 30% davon sind Hanglagen . Es herrschen verschiedene Bodenarten von schwerem Letten über Löß bis zu lehmigem Kies vor. Hauptsorte ist der Riesling mit 12 Hektar (60%), gefolgt von Rieslaner (12%), Weißburgunder (12%), Grauburgunder (7%), Muskateller (5%) und Scheurebe (4%) ...“
http://www.wein-plus.de/deutschland/ Weingut+M%FCller-Catoir_905.html

Pfalz (#)

„Vor allem der südliche Teil gehört zu den wärmsten und sonnenreichsten Weinbaugebieten. Fast alle Bodenarten, auf denen ein guter Wein wachsen kann, sind in der Pfalz vertreten: Buntsandstein, Keuper, Muschelkalk, Lehm, Granit, Schiefer, Mergel und Porphyr.“
http://www.wein.de/152.0.html