Startseite > Thema: Blauer Portugieser

Portugieser blau im Weinlexikon Ernesto Pauli (#)

„KRALJEVINA CRVENA; IMBRINA; BRINA; MORAVNA; OPORTO; RAISIN DES ROSES; VOESLANER; AUTRICHIEN; RANA MODRA; RANINA; SKORE CERNE; KRALJLVINA; MAVRVONA RANA; FESLAUERTRAUBE; BADNER; OPORTO VAESLAUER; OPORTOREBE; PORTUGALJKA; PORTUGIZAC CRNI; PORTUGAIS BLEU; PORTUGAISER; PORTUGALSKE MODRE; PORTUGHESE; RANA MODRA KRALJEVINA; KEKOPORTO; AZUL; PORTUGUES AZUL; MOR PORTUGIESER; MODRA KRALJEVINA; OPORTO KEK, BLAUER PORTUGIESER“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Wein-Lexikon/ PortugieserblauRebsorte.htm

Weingut Kusterer in Esslingen - Wein-Plus Weinführer-Wineguide Deutschland - (#)

„Die Weinberge umfassen fünf Hektar Rebfläche in den terrassierten Esslinger Lagen Schenkenberg (mit 47 Parzellen) und der seit April 2007 im Monopolbesitz befindlichen Neckarhalde am Fuße der Frauenkirche. Es werden die Rotweinsorten Trollinger, Lemberger, Samtrot, Spätburgunder, Blauer Portugieser, Dornfelder, Zweigelt und Merlot, sowie die Weißweinsorten Riesling und Grauburgunder kultiviert ...“
http://www.wein-plus.de/deutschland/ Weingut%2BKusterer_1372.html

Deutscher Wein: Ahr: Wein Anbaugebiet Ahr - Deutschland (#)

„Mit seinen 519 ha Anbaufläche, davon 85,5% mit roten Rebsorten bestockt, zählt die Ahr zu den kleineren Weinbaugebieten Deutschlands. Als besondere Spezialität werden in den Steillagen dieses romantischen Rotweinparadieses vorwiegend Blauer Spätburgunder (306 ha) und Blauer Portugieser (66 ha) angebaut.“
http://www.germanwine.de/weinanbaugietahr.html

Willkommen an der Sächsischen Weinstraße (#)

„Die Sorte Goldriesling ist nur im Elbtal zu finden. Rotwein (Spätburgunder und Blauer Portugieser) wird im Elbtal eher selten angebaut. Der Meißner "Schieler" ist keine Weinsorte, sondern ein Gemisch aus heimischem Rot- und Weißwein. Die jährliche Weinerzeugung beträgt bis zu 14.000 Hektoliter.“
http://www.wein.de/1811.0.html

WeinReporter.de - Deutsche Weinmosternte 2006 auf 9,9 Mio. hl geschätzt (#)

„Für Rotwein sind die bedeutendsten Sorten Blauer Spätburgunder auf 11 100 Hektar, Dornfelder auf 8 000 Hektar sowie Blauer Portugieser auf 4 600 Hektar. Zusammen haben diese drei Rebsorten einen Anteil von 65 Prozent an der mit roten Sorten bestockten Fläche.“
http://www.best-of-wine.com/ sms-board.htm?sms=2302

Feinspitz - Slowenien speziell für Weinliebhaber (#)

„Der Modri Pinot bringt auf einigen Lagen exzellente Rotweine hervor. Die Kultivierung anderer roter Sorten, die einmal in diesem Gebiet sehr populär waren - Modra Frankinja (Blaufränkisch), Zametna Crnina und Modra Portugalka (Blauer Portugieser) - hat stark abgenommen.“
http://www.feinspitz.net/ezine/reportagen/slowenien/ slowenien3.html

Ungarn und seine Weingebiete (#)

„Die wichtigste rote Sorte ist Kékfrankos (Blaufränkisch). Weitere sind Kadarka , Kékoporto (Blauer Portugieser), Nagyburgundi (Pinot Noir), Médoc Noir (Merlot) und “
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Ungarn.htm

Dunkelfelder im Weinlexikon Ernesto Pauli (#)

„Die rote Rebsorte ist eine Neuzüchtung des deutschen Weinguts-Besitzers Gustav Adolf Froelich (1847-1912) zwischen BLAUER PORTUGIESER X FAERBERTRAUBE.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Wein-Lexikon/ DunkelfelderRebsorte.htm

wein-abc - Weinlexikon (#)

„Kreuzung aus Blauer Limberger x Cabernet-Sauvignon (Züchternummer We 70-281-35). Im Herbst 1971 und im Frühjahr 1972 wurden die ersten 3271 Sämlinge im Versuchsanbau gepflanzt, 1975 die ersten Trauben gelesen. Seit 1986 sog.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?anfang=Cabernet%20Cubin

Portugieser im Wein-Plus Glossar (#)

„Synonym für die rote Rebsorte Blauer Portugieser ; siehe dort.“
http://www.wein-plus.de/glossar/Portugieser.htm

Steiermark im Wein-Plus Weinführer (#)

„Eine steirische Spezialität ist der Roséwein Schilcher aus der Sorte Blauer Wildbacher. Der Rebsortenspiegel (2000):“
http://www.wein-plus.de/oesterreich/ Steiermark_A4076.html

Deutsche Weine | (#)

„August Herold - er lebte von 1902 bis 1973 - züchtete dort bereits 1955 den Dornfelder. Dazu kreuzte er die Sorten Helfensteiner (eine Kreuzung aus Frühburgunder und Trollinger) und Heroldrebe (eine Kreuzung aus Portugieser und Limberger). Es dauerte einige Jahre, bis sich die Sorte unter den Winzern etablierte. Anfänglich wurde sie zum Verschnitt mit hellen Rotweinen ("Deckrotwein") benutzt, um diesen eine dunklere Farbe zu geben, bis man das Potenzial des Dornfelders erkannte.“
http://www.deutscheweine.de/icc/Internet-DE/nav/.../ 52460b82-fba0-6401-e76c-d7b482058468