Startseite > Thema: Beere

Erdbeeren (#)

„Sie stammt von wilden Walderdbeeren ab, die zu den Rosengewächsen zählt, und die schon von den alten Römern kultiviert wurden. Bei den alten Germanen galten die Erdbeeren als Symbol für Sinnesfreuden, was ja durchaus verständlich ist! Die ersten Kreuzungen von Erdbeeren entstanden in Nordamerika, kamen dann Anfang des 17. Jahrhunderts nach Europa, wo anpassungsfähige und ertragreiche Sorten in England, Frankreich und ab Ende des letzten Jahrhunderts, dann auch bei uns gezüchtet wurden.“
http://www.ernestopauli.ch/Essen/Kochtips/ Erdbeeren.htm

Brombeere (#)

„Die Brombeeren bevorzugen gemäßigte Klimazonen und gedeihen weltweit. Sie wachsen bevorzugt in Wäldern, Gebüsch und Gärten und werden insbesondere in Europa, Amerika und Australien kultiviert. Es sind über 1000 Brombeersorten bekannt und durch Kreuzungen aus Brombeeren und Himbeeren entstehen auch immer wieder neue Beerensorten.“
http://www.ernestopauli.ch/Essen/Kochtips/ Brombeere.htm

Deutsche Weine | (#)

„So können Sie also beim erste Riechen unter Fruchtig riechen, dass ihr Wein nach einer Beere duftet. Durch ein intensiveres Riechen können Sie dann feststellen, ob es sich eher um Holunder oder Johannisbeere handelt oder auch nach beiden riecht. Aus den einzelnen Aromen eines Weines können Sie auch Schlüsse auf seine Rebsorte und das Anbaugebiet ziehen ...“
http://www.deutscheweine.de/icc/Internet-DE/nav/.../ 74c492b8-e441-6117-3d28-952196117f51

Ökologischer Weinbau (#)

„In den darauf folgenden Monaten vor der Traubenreife beginnen wir mit der Ertragsreduzierung. Die dadurch entstehende Qualitätssteigerung bedingt auch die Schonung der Pflanzen und sorgt für eine bessere Reifung der Beeren. Sämtliche Spritzprodukte, die im Weinberg zum Einsatz kommen, sind für den biologischen Weinbau zugelassen ...“
http://www.wein-plus.de/weinlotse/ %D6kologischer+Weinbau_280102.html

Traubensorten Pinot Noir (#)

„Das Aroma weist einen sortentypischen Ton nach zart-herben Bittermandeln auf. Primäre Fruchtaromen: Gewürze, Kräuter, Kirsche, Erdbeere, Himbeere, Veilchen, parfümiert, Pflaume und Rhabarber. Im Alter entwickelte Duftnoten: erdig, nach Wild riechend, Tabak und Pilze.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinbau/.../ Traubensorten%20PinotNoir.htm

Heterozygotie im Wein-Plus Glossar (#)

„Bei der sexuellen Reproduktion wird pro Elternteil immer nur ein einfacher Chromosomensatz weitervererbt. Beim Rebstock wird dies durch das Auskeimen eines befruchteten Samenkerns der Beere zu einer Pflanze realisiert. Welches der beiden homologen Chromosomen eines Elter weitergegeben wird, entscheidet der Zufall .“
http://www.wein-plus.de/glossar/ Heterozygotie.htm

weinwissen.com [Baga] (#)

„Portugiesisches Wort für die Beere, aber auch für die Schweissperle. Rote Rebsorte aus Portugal. Die Sorte ist kleinbeerig und dickschalig, daher sind die daraus gewonnenen Weine reich an Gerb und Farbstoffen und können ein beachtliches Lager- und Reifepotenzial entwickeln.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/359/Baga.html

wein-abc - Weinlexikon (#)

Gärung des Rotweins ohne vorheriges Abbeeren der Trauben. Diese traditionelle Methode hat den Nachteil, daß die Stiele dem Wein harte Tannine mitgeben können. Vorteil: die Stiele erleichtern das Ablaufen des Mosts und sorgen für verbesserte Belüftung während der Maischung.“
http://www.wein-abc.de/lexikon/ index.php?anfang=g

Mandilaria im Weinlexikon Ernesto Pauli (#)

„Die dickschaligen, dunklen Beere erbringt tanninreiche Weine. Sie werden trocken bis süss ausgebaut. Oft wird sie mit der Sorte Kotsifali verschnitten.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Wein-Lexikon/ MandilariaRebsorte.htm

weinwissen.com [Timorasso ] (#)

„Die Sorte wird bereits bei H. Goethe beschrieben: „Traube konisch unregelmässig, Beere länglich, goldgelb, an der Sonnenseite braun gefleckt, süss und angenehm.““
http://www.weinwissen.com/inc-main/ weinabc-d-druck.asp?wort=2024

Domina im Weinlexikon Ernesto Pauli (#)

„Die Traube mittelgross bis gross, dichtbeerig, geschultert. Die Beere blauschwarz, rund, mittelgross. Reife mittelspät.“
http://www.ernestopauli.ch/wein/wein-lexikon/ dominarebsorte.htm

Weinlese Cotes de Bancs in der Champagne (#)

„kein Faulnis, keine kleine unreife Beeren wirklich sehr schön. Und keine“
http://www.wein-plus.de/.../ mb,a,t,22459,443,+Weinlese+Cotes+de+Bancs+in+der+Champagne.html

Beere im Wein-Plus Glossar (#)

„“
http://www.wein-plus.de/glossar/Beere.htm