Startseite > Thema: Balkan

Kadarka blau - kek - im Weinlexikon Ernesto Pauli (#)

„Die Trauben haben eine zylindrische Form, sind geschultert, gros und kompakt. Fliehende serbische Weinbauern haben die Rebe um 1500 aus dem Balkan mitgebracht - der Balkan war zu dieser Zeit bereits in osmanischer Hand. Der ungarische Weinbau erlebte eine entscheidende Wende: etwa in dieser Zeit wurden die in West- und Südeuropa in Mode gekommenen Rotweinsorten erstmals auch in Ungarn angebaut (Kadarka, Burgunder). Bis dahin gab es dort ausschließlich Weissweine.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Wein-Lexikon/ KadarkakekRebsorte.htm

weinwissen.com [Tagobi] (#)

„Rote Rebsorte (Vitis Vinifera) aus Asien, die ebenso für die Produktion von Tafeltrauben wie für die Weinherstellung genutzt wird. Anbau in den asiatischen Republiken Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan und Turkmenistan aber auch in China, der Ukraine und auf dem Balkan. Syonyme: Angur sio, Chasma Gusalya, Yakdona sio, Kara Maska Bychii glas, Chasma Gou, Chashmaki gobak, Tagovbe, Kara Tag Uzyum, Sharsauz, Kara Dei Kakh, Syrkoi Chernoburyi.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/2765/ Tagobi.html

weinwissen.com [Raboso ] (#)

„Kommt noch im Piavegebiet vor, wo er hauptsächlich in Cuvées mit Cabernet und Merlot gemischt wird, in den Provinzen Treviso, Venedig, Padua, Vicenza und Rovigo. Geringe Vorkommen auch auf dem Balkan und in Argentinien, wo die Sorte durch italiensiche Auswanderer hingelangte. Die Sorte ist starkwüchsig und robust. Besonders geeignet für den Anbau auf kiesigen Alluvialböden und Flussschwemmland.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/682/ Raboso.html

Homer im Wein-Plus Glossar (#)

„In seinen zwei berühmten Werken Ilias (Trojanischer Krieg) und Odyssee (Irrfahrten und Heimkehr des Odysseus) spielt der Wein als „Hausgetränk“ seiner epischen Helden eine wichtige Rolle und immer wieder beschreibt er das „weinfarbene Meer“. Als Quelle für den Wein des Belagerungsheeres vor Troja nennt er Thrakien (das war damals die gesamte Balkan-Halbinsel) und die Insel Limnos ...“
http://www.wein-plus.de/glossar/Homer.htm

Furmint im Weinlexikon Ernesto Pauli (#)

„(1235-1270) holte Italiener ins Land, die ihre Lieblingsrebe mitbrachten. Andere Quellen nennen den Balkan, wo die Sorte immer noch angebaut wird. Nach genetischen Untersuchungen soll sie durch Kreuzung eines Heunisch-Sämlings mit einer unbekannten ungarischen Sorte entstanden sein.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/Wein-Lexikon/ FurmintRebsorte.htm

weinwissen.com [Weisser Honigler] (#)

„Synonyme: Goldtraube, Honigtraube (in österreich), Mézes feher und Zandler in Ungarn, Bieli mendenac (Kroatien). Eine alte ungarische Landsorte, die im nördlichen Balkan verbreitet ist. In Österreich in einigen Parzelle n am Neusiedlersee. Trauben mit leichtem Muskatgeschmack.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/80/ Weisser%20Honigler.html

Rakia im Wein-Plus Glossar (#)

„In einigen Ländern Südeuropas bzw. am Balkan allgemein gebräuchliche Bezeichnung (auch Rakija) für ein Destillat aus verschiedensten Ausgangsmaterialien wie zum Beispiel Trauben, Pfirsichen oder Zwetschken, aber auch Trester . Siehe auch unter Grappa und “
http://www.wein-plus.de/glossar/Rakia.htm

Griechenland und seine Weingebiete (#)

„Einwohnern, ist die Hauptstadt der Provinz Makedonien. Thessaloniki, das bedeutendste Wirtschafts- und Kulturzentrum in Nordgriechenland, ist ein wichtiger Hafen und gilt als das Tor zum Balkan.“
http://www.ernestopauli.ch/Wein/ Griechenland.htm

Thrakien / Θρακη im Wein-Plus Weinführer (#)

„Im ältesten griechischen Sprachgebrauch (Thrazien) war damit die gesamte Balkan-Halbinsel ohne den Peloponnes gemeint, später nur der östliche Teil südlich der Donau. Schon von Homer (8. Jhdt v.“
http://www.wein-plus.de/griechenland/ Thrakien+++_A4307.html

Interview. Vinum, Europas Weinmagazin (#)

„Ich bin nur mit dem Hubschrauber darüber geflogen. Ich bin aber davon überzeugt, dass auf dem Balkan generell ein grosses Weinpotenzial vorhanden ist. Hoffentlich wird es eines Tages genutzt.“
http://www.vinum.info/de/detalle41.jsp?id=19352

Makedonien / Μακεδονια im Wein-Plus Weinführer (#)

„Chr.) zur Großmacht auf. Dieser beherrschte fast die gesamte Balkan-Halbinsel. Seinem Sohn Alexander dem Großen (356-323 v. Chr.) diente Makedonien nur als Basis für seine Kriegszüge.“
http://www.wein-plus.de/griechenland/ Makedonien+++_A4274.html

weinwissen.com [Bouquet ] (#)

„Eine Kreuzung aus Mavroud x Pinot noir. Geringe Verbreitung in den Ländern des Balkan und der ehemaligen Sowjetunion.“
http://www.weinwissen.com/weinabc/5150/ Bouquet.html